2. Steampunk Jahrmarkt

Steampunk  Jahrmarkt

optiker holz Stand: Februar 2016
Facebook

In Zusammenarbeit der „Historische Gesellschaft Deutscher Schausteller e.V.“ und der Veranstaltungs-GmbH der Jahrhunderthalle Bochum fand mit Unterstützung von Steampunk-eyewear am Samstag, dem 20. Februar 2016 über den gesamten Tag von 10.00 Uhr Vormittag bis 1.00 Uhr Nacht der 2. Steampunk-Jahrmarkt im IndustrieDenkmal statt.

Steampunk Jahrmarkt 2016


V.l.n.r.: Frau Landtagspräsidentin Carina Gödecke (Schirmherrin des Historischen Jahrmarkts), Albert Ritter (Präsident der Europäischen Schausteller-Union), Andreas Kuchajda (Geschäftsführer der Jahrhunderthalle), Gilbert Liberman (Iniziator des Steampunk Jahrmarkts), Robert Holz (Organisator Steampunk). An der Drehorgel Jakob Schleifer (Schausteller).

Auch die zweite Auflage des Steampunk-Festivals in Bochum war erfolgreich: 5000 Zeitreisende bevölkerten am Samstag die Jahrhunderthalle.

Der Historische Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle ist endgültig um eine Attraktion reicher. Nach der erfolgreichen Premiere 2015 mit 2500 Fans wurden bei der Neuauflage des Steampunk-Festivals am Samstag laut Veranstalter die angestrebten 5000 Besucher nahezu erreicht. Der Szene-Treff hat damit im Westpark eine dauerhafte und dazu ideale Heimstatt gefunden. Steam (Dampf) und Punk: Das ist eine noch junge Subkultur, die sich anlehnt an die Science-Fiction-Visionen eines Jules Verne oder H.G. Wells. In ihren Romanen zeichneten die Schriftsteller das Bild einer Zukunft, wie sie zu Beginn des industriellen Zeitalters im 19. Jahrhundert greif- und vorstellbar erschien. Vor allem der Franzose Jules Verne war es, der mit Klassikern wie „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ oder „20 000 Meilen unter dem Meer“ eine tollkühne, bis heute faszinierende Fabelwelt erschuf. Die Technik wird von Dampfmaschinen dominiert; die Nutzung der Elektrizität steckt noch in den Kinderschuhen.
Die europaweite Steampunk-Bewegung knüpft an, wo Jules Verne endet. Wie sähe unsere Welt heute aus, wenn sich nicht die Elektrizität, sondern die Dampfkraft durchgesetzt hätte? „Diesen Gedanken finden wir extrem spannend. Wir sind Retro und Zukunft zugleich – und ein wenig Punk auch“, sagt Lisa Frentzsch (33), die sich mit ihren Freundinnen vom Niederrhein in extravagante Roben mit XXL-Ausschnitt geschmissen hat.
Selbst das miserable Wetter hielt kaum einen Steampunk davon ab, nach Bochum zu kommen. Die Parallelwelt in der Industriekathedrale war reich und bunt bevölkert. Anhänger aus ganz Deutschland, Benelux, Österreich, Schweiz und England traten ab dem Vormittag die Zeitreise an. Wobei treten allzu profan daherkommt. Die seriös dahinschreitenden Herren mit Zylinder, Flieger- und Schweißerbrille, die anmutigen Damen in mitunter höchst freizügiger Garderobe, die hoch zu Ross (und selbstverständlich im züchtigen Damensitz) Runde um Runde auf dem historischen Pferdekarussell drehen: Die Steampunks verstehen sich als Kontrastprogramm zur Moderne. Sie zelebrieren die Ästhetik der Kolben, Bolzen, Zahnräder. Sie verachten die seelenlosen Oberflächen der Touchscreen-Computer. Statt im Netz zu surfen, wähnen sie sich auf Expedition an Bord der Nautilus. Endlos weit unter dem Meer. Ganz nahe bei Jules Verne. Im Hier und Jetzt freuten sich Hallenchef Andreas Kuchajda und Schaustellerbund-Präsident Albert Ritter über die erfolgreiche Fortsetzung des Steampunk-Festivals, für das die Halle und Kirmes gleichsam die perfekte Kulisse bildet

Text:  W A Z

Steampunk  Jahrmarkt

Steampunk-Programm:

Timecruiser des Abacus Theaters
Poison Garden Neo Steampunk Band:
MonokelPop aus Berlin mit Daniel Malheur:
Dampfmaschinen von Dampffreunden:
S Team Art Steampunk-Gemeinschaft im südlichen Baden-Württemberg:
Michelle Schieron - exklusive Designer-Unikatmode:
Fecht-Hut viktorianische Fechtkunst:
Clockwork Carrousel lebende Steampunk-Dekore und Gerätschaft:
Freiburg unter Dampf Steampunk Gemeinschaft:
blende666 & sarathustra Photographic Artworks & Modeling:
Ann-Kathrin Karschnick Fantasyautorin:
Gilbert Jakubczyk Liberman Steampunk Automatenmensch:

Bühnen-Programm:

12:00 Gilbert Jakubczyk Liberman - Steampunk Automatenmensch
13:00 Fechthut - Viktorianischer Stock- und Fechtkampf
14:00 Daniel Malheur - MonokelPop
15:00 Ann-Kathrin Karschnick - Lesung
16:00 Poison Garden - soundcheck Generalprobe
17:00 Ann-Kathrin Karschnick - Lesung
18:00 Daniel Malheur - MonokelPop
19:00 Fechthut - Viktorianischer Stock- und Fechtkampf
20:00 Gilbert Jakubczyk Liberman - Steampunk Automatenmensch
21:00 Daniel Malheur - MonokelPop
22:00 Poison Garden - Neo Steampunk Band

Steampunk-Händler:

steampunk tools by David Hippedinger.
Steampunkies Warenhaus by Graaf Horatio Hieronymus van de Dampmolen ©
MADmoiselle Méli Design Artist-Model.
Bepstyle by Bep Welters.
KupferWerk Taschenuhren, Manschettenknöpfe, Lupen und andere Kleinigkeiten.
Me. Hugh van Knipping Steampunkschmuck, Zahnräder, Steampunk - Elemente.
Your Shape Einzigartige Korsetts zum Träumen und Verführen.
Sandra Kreuz Stoff und Gewand.
Copper Lune Neo-Victorian and Steampunk inspired Corsetry and Lingerie.
Steampunk Heaven Accessoires und mehr.
Kat's Lullaby Hüte, Choker, Armstulpen/-bänder, Headpieces.
Glad Rags upcycling-Design u. Kostümveredelung.
Gegenlicht Manufaktur.
La Case à Couture.
schafimwolfspelz viktorianische Handarbeiten.
Gesellschaft für Entschleunigung Matthias De le Ney und Peter Amann.
Syrestria steampunk computer equipment.
Papierverzierer Verlag für fantastische Unterhaltung.

Steampunk  Jahrmarkt

Preise 2016

     Vorverkauf:      Erwachsene 20,50 €
     Kinder ab 80 cm 9,50 € (bis 14 Jahre)

     Tageskasse:      Erwachsene 22,50 €
     Kinder ab 80 cm 9,50 € (bis 14 Jahre)

     Kinder unter 80 cm sind frei.

Der im Vorverkauf bis 16.2. angegebene Ticket-Preis für Kinder bis 14 Jahr von 18,00 Euro wurde an der Tageskasse auf den geänderten Preis von 9,50 Euro ausgeglichen. Es erfolgte eine Barauszahlung der Differenz.

Der Erlös der Veranstaltung kam der Pflege, Aufarbeitung und Restauration historischer Kirmesständen und Fahrgeschäften sowie dem Erhalt des IndustrieDenkmal Jahrhunderthalle zu gute.

Steampunk Jahrmarkt 2016
Steampunk Jahrmarkt 2016
Steampunk  Jahrmarkt
Steampunk eyewear

KONTAKTDATEN
JAHRHUNDERTHALLE

Telefon
+49 (0) 234 / 3693-112
E-Mail
robin.lehwald@jahrhunderthalle-bochum.de